Ausbildung zum Werkzeugmechaniker


Für das kommende Ausbildungsjahr 2022/2023 bieten wir interessierten jungen Leuten in unserer Abteilung Werkzeug- und Formenbau einen Ausbildungsplatz zum

 

Werkzeugmechaniker (m/w)

                        

Werkzeugmechaniker stellen Spritzguss- und Extrusionswerkzeuge bzw. –formen her, die in unserer betriebsinternen Kunststoffverarbeitung zum Einsatz kommen, und halten sie auch instand. Desweiteren fertigen sie Muster und Präzisionsteile in kleineren Stückzahlen sowie Vorrichtungen und Sondermaschinen zum innerbetrieblichen Gebrauch. Zu den wichtigsten Fertigkeiten gehören Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen, Feilen, Hämmern, Draht- und Senkerodieren.

Die Ausbildung findet im dualen System statt, d. h. neben der praktischen Ausbildung im Betrieb wechseln sich regelmäßig Blockunterricht in der Berufsschule und Lehrgänge im IHK-Ausbildungszentrum ab.

 

Sie passen gut in unser Team, wenn Sie gerne mit den Werkstoffen Metall und Kunststoff umgehen, handwerklich geschickt sind und ein gewisses räumliches Vorstellungsvermögen mitbringen. Weiterhin freuen Sie sich auf immer wieder neue zu lösende technische Problemstellungen, die Einrichtung und Bedienung hoch moderner Draht- und Senkerodiermaschinen aber auch konventioneller Dreh- und Frästechnik und achten stets auf Einhaltung der Qualitätsmerkmale. Außerdem sind Sie zuverlässig, verantwortungsbewusst und pünktlich.

 

Damit Sie für eine erfolgreiche Ausbildung gut vorbereitet sind, sollten Sie einen Realschulabschluss mit einem Gesamtdurchschnitt von 3 oder besser mitbringen. Besonders wichtig sind die mathematisch-technischen Fächer, also Mathematik, Werken/Technik und Physik. Auf gute Kopfnoten (Ordnung, Fleiß, Betragen, Mitarbeit) legen wir ebenfalls großen Wert.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Kontakt:

Kunststoff- und Verfahrenstechnik Radeburg GmbH

Manuela Wehrmann

Bärwalder Straße 38

01471 Radeburg

Tel.: 035208 340-270

E-Mail: E-Mail schreiben